Erwachsene

Die CranioSacral Therapie ist eine sanfte von Hand bewegte Technik, mit deren Hilfe eine erhöhte Spannung und ein damit verbundenes Ungleichgewicht im CranioSacralenSystem aufgespürt und behandelt wird.

Die CranioSacral Therapie unterstützt mit ihren Techniken den Körper in seiner Selbstregulierung.

Das CranioSacrale System ist die Umgebung worin sich das zentrale Nervensystem befindet und funktioniert. Es besteht aus den Hirn- und Rückenmarkshäuten mit ihren knöchernen und Weichteilverbindungen im Bereich der Schädelknochen (Cranium), entlang der Wirbelsäule und am Kreuzbein (Sacrum), sowie aus allen zur Herstellung, Zirkulation und Wiederaufnahme der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit dienenden Strukturen. 

Das CranioSacrale System steht somit in enger Verbindung mit folgenden Systemen: Nervensystem, Muskelsystem, Gefäßsystem, lymphatisches System, Respirationssystem (Atmungssystem) und endokrines System (Hormonsystem).

 

Orte verminderter Elastizität entstehen durch mechanische Traumen wie z.B. Geburt, Unfall, Operation und durch psychische Traumen. Einschränkungen können sich auf alle Organsysteme negativ auswirken und dort Symptome hervorrufen. 

 

Anwendungsgebiete:

 

Migräne und Kopfschmerzen (ziehen, druck)

chronische Nacken- und Rückenschmerzen

Schleuder- Sturz- und Stauch Trauma,

Geräusche im Ohr,

Stress- und Spannungsbedingte Störungen

Zustand nach einem Trauma von Gehirn und Rückenmark (z.B. Kreuzstich)

Dysfunktionen des zentralen Nervensystems oder des Hormonsystems

Stimmungsschwankungen, Essstörungen,

orthopädische Probleme des Rückens

chronische Übermüdung oder Erschöpfung

Angstzustände, Krampfleiden,

funktionelle vegetative Dysfunktionen

 Rheumatische Erkrankungen, Gicht,

 Allergien (Heuschnupfen)

 Hauterkrankungen

 Unterstützung nach Operationen,

 Schlaganfall

 Chronische Infekte (Burnout) 

 

Für gesunde Personen zur Entspannung und Förderung der Selbstwahrnehmung, oft kommen Menschen zu mir die sich blockiert fühlen (nix geht weiter ich komm einen Schritt vorwärts und wenn dann zwei zurück)